Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap

M8 Vermittlung von Experten und Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien

Vermittlung von Experten

Sind Sie auf der Suche nach einem Experten zum Thema „Simulation“? Aufgrund des umfangreichen Netzwerkes von „Simulierte Welten“ sowie der beteiligten Rechenzentren bestehen viele Kontakte zu Experten aus diesem Bereich zu welchen wir gerne Kontakt herstellen. Sie kommen z.B. an Ihre Schule, um praxisnahes und innovatives Wissen aus dem Bereich der Simulation zu vermitteln.

 

Bereitsstellung von Unterrichtsmaterialien / Handreichung

Das Thema „Simulation“ lässt sich auf vielerlei Weise in den schulischen Unterricht integrieren, da Simulationen verschiedene Sach- und Interessensgebiete beinhalten. So liegt der physikalisch-naturwissenschaftliche Bereich auf der Hand. Aber auch Informatik ist ein essentieller Bestandteil. Außerdem sind geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer wie Geschichte, Ethik oder Soziologie ebenso stark involviert, wenn es um Entwicklung, Risikoabschätzung und gesellschaftliche Bedeutung geht.

Eine Integration in den schulischen Unterricht bietet sich deswegen in den integrativen Fächern ITG (Informationstechnische Grundbildung) und NwT (Naturwissenschaft und Technik) besonders an.

Das Projektteam konzipierte und veröffentlichte bereits vielfältige Materialien, wie z.B. eine Handreichung für Lehrende, die u.a. in die Programmiersprache Scratch einführt. Ebenso wurde beispielsweise das Energiespiel „Energetika“ (weiter-) entwickelt, welches die Themen Energie und Simulation verknüpft und im Unterricht (kostenfrei und ohne Installation) genutzt werden kann.

 

Handreichung „Simulierte Welten“
Über das Landesinstitut für Schulentwicklung kann die Handreichung „Simulierte Welten External Link. Unterrichtsbausteine zum Thema Simulation für den Unterricht in den Fächern NWT, Mathematik und Informatik“ für 9 EURO (inkl. 7% MwSt.) erworben werden. 

Die Handreichung besteht aus verschiedenen Unterrichtsbausteinen, die je nach Fach und Klassenstufe einzeln unterrichtet oder als Unterrichtseinheit miteinander verbunden werden können. Insgesamt werden die folgenden Bausteine vorgestellt:

Phase 1

  • Baustein A: Was ist eine Simulation?
  • Baustein B: Würfelspiel

Phase 2

  • Baustein C: Programmieren lernen
  • Baustein D: Programmieraufgabe Minigolf
  • Baustein E: Programmieraufgabe Billiard

Phase 3

  • Baustein F: Vorstellung verschiedener Computersimulationen
  • Baustein G: Grenzen der Simulierbarkeit
  • Baustein H: Chancen, Risiken und gesellschaftliche Relevanz von Simulationen

 

Außerdem werden zwei weitere Möglichkeiten vorgestellt, wie das Thema „Simulation“ in den Unterricht integriert werden kann. Dazu gehört das Modul „Science AG“ sowie das Modul „Seminarkurs“.

 

Energiespiel „Energetika“
Dieses Lern-Computerspiel hat es in sich, und hat bereits den deutschen Computerspielpreis in der Kategorie „Best Serious Games“ gewonnen. Es steht unter der Leitfrage: „Wie kann man in einem Land eine nachhaltige Stromversorgung bis ins Jahr 2050 sicherstellen?“

Im Spiel schlüpfen die Spielerinnen und Spieler in die Rolle einer Energiestrategin bzw. eines Energiestrategen im fiktiven Land Energetika. Ihre Aufgabe ist es, die Stromversorgung des Landes über einen Zeitraum von 40 Jahren sicherzustellen. Je besser dies gelingt, desto mehr Punkte können sie auf den drei Konten Ökonomie, Ökologie und Soziales erzielen.

Im Spiel werden die strategischen Entscheidungen der Spielerinnen und Spieler „simuliert“. Damit macht das Energiespiel das Thema „Simulation“ in einer Umgebung erfahrbar, die zum weiteren Experimentieren einlädt.
Um den Aspekt der Hochleistungsrechnergestützten Simulation und der damit verbundenen Chancen und Risiken noch deutlicher hervorzuheben, wurde das Spiel im Jahre 2015 u. a. um die Komponente des „Rechenzentrums“ erweitert.

Das Spiel steht kostenlos über die Homepage www.energiespiel.de External Link (die zur Internet-Plattform „wir-ernten-was-wir säen External Link“ gehört welche durch die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg External Link gefördert wird) zur Verfügung und kann entweder direkt im Browser gespielt oder heruntergeladen werden.